Flammkuchen à la Klara

Foto mein eigenes
Flammkuchen (Foto mein eigenes)

Heute Abend hatten wir richtig großen Hunger. Schon lange wollte ich einmal einen selbstgemachten Flammkuchen ausprobieren.

„Gesagt, getan :-)“

Hier sind alle Zutaten die ihr benötigt um diesen herrlichen Flammkuchen nachzumachen:

Boden:

  • 250 g Dinkelmehl
  • 30 g Olivenöl
  • 120 g Wasser
  • 1/2 TL Salz

Die Zutaten für den Boden in der Küchenmaschine vermischen bzw. kneten. Anschließend ausrollen.

Belag:

  • 150 g Zwiebeln (am besten kleinschneiden oder in der Küchenmaschine zerkleinern)
  • 200 g Schmand
  • 1/2 TL Salz

Die Zutaten für den Belag miteinander vermischen und auf den Boden streichen.

Als Deko noch kleingeschnittene Zwiebelröhrchen bereitstellen.

Bei 240 Grad für 20-25 min. im Backofen backen.

Nach dem Backen hab ich als besonderes Extra noch kleingeschnittene Zwiebelröllchen auf dem Flammkuchen garniert!

Guten Appetit!

Alles Liebe, eure Klara

Obstkuchen à la Klara

Obstkuchen à la Klara
Obstkuchen à la Klara

Hallo ihr Lieben,

heute war mir wieder mal nach einem leckeren Obstkuchen 🙂

Dazu frische gepflückte Erdbeeren und als Farbtupfer Pfirsichscheiben zwischen den Erdbeeren.

Ein Gedicht!

Hier mein Rezept für den leckeren Biskuitboden:

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 4 EL Wasser
  • 1 Pck. Vanillinzucker

Diese Zutaten im Thermomix 2 min. Stufe 4 mixen.

  • 150 g Mehl
  • 1/2 Pck. Backpulver

Diese Zutaten 15 Sekunden Stufe 4 mixen.

Anschließend alles mit dem Spatel runterschieben und nochmals 10 Sekunden Stufe 4 mixen.

25-30 min. bei Ober-/Unterhitze bei 180 Grad backen (ACHTUNG: Jeder Ofen ist anders. Bitte beachten!)

Nach dem Auskühlen den Boden mit den Früchten eurer Wahl belegen.

„Mein ganz besonderer Tipp nur für euch, was meinen Kuchen so besonders macht und meine Gäste jedes Mal erneut begeistert.“

Viele nutzen für den Tortenguss Wasser zum anrühren. Ich verwende statt Wasser lieber Traubensaft. Das macht den Guss superlecker und                macht auch eine ganz tolle Farbe. Ganz ideal für Erdbeerkuchen!

Auch kommt bei mir noch unter den Belag eine dünne Schicht passende Marmelade auf den Boden. In diesem Fall hab ich Erdbeermarmelade benutzt.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim ausprobieren!

Eure Klara

Kirschkuchen à la Klara

Kirschkuchen à la Klara

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch sehr gerne ein Lieblings-Rezept von mir vorstellen 🙂

Kirschkuchen à la Klara

Teig:

  • 125 g weiche Butter
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 3 Eier
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillinzucker

Belag:

  • 350 g Schattenmorellen (abgetropft, entsteint)

Backtemperatur:

180 °C (Ober-/Unterhitze), das kommt aber immer auf den jeweiligen Backofen an.

Zubereitung:

Aus den angegebenen Zutaten einen Rührteig mischen. Springform Ø 26 cm einfetten, Teig einfüllen, verstreichen und mit den Schattenmorellen belegen.

Anschließend könnt ihr den leckeren Kirschkuchen in den Backofen schieben.

Nach dem Backen stäube ich den auf den noch heißen Kirschkuchen sofort Puderzucker. So hält der Puderzucker schön lange und sieht appetitlich aus!

Ich wünsche euch eine wunderschöne Kaffeepause und hoffe euch schmeckt mein Kirschkuchen à la Klara.

Alles Liebe, Klara

 

Muttertag ein Ehrentag für Mama

Muttertag
Quelle: www.pexels.com (CC0 License)

Am 13. Mai ist Muttertag

Überall liest und hört man es. Man kann den Muttertag am 13. Mai fast nicht mehr verpassen.

Wisst ihr eigentlich, wie der Muttertag entstanden ist? Mich hat es auch interessiert und ich habe jetzt mal recherchiert 🙂

Geschichte des Muttertages

In Deutschland wurde der Muttertag zu Ehren der Mutter 1922/23 vom Verband deutscher Blumengeschäftsinhaber mit Plakaten in Schaufenstern „Ehret die Mutter“, sowie als Tag der Blumenwünsche etabliert. Es ist kein gesetzlicher Feiertag, wurde aber von den Floristen Verbänden in Deutschland jedes Jahr auf den zweiten Sonntag im Mai als Muttertag festgelegt. (Quelle Wikipedia)

Bunte Muttertage sind am besten

Ich freue mich total auf Muttertag 🙂 Tim ist im ersten Kindergartenjahr und dort wird auch schon ganz fleißig für den Muttertag gebastelt.

Bin schon total gespannt was sich mein Großer ausgesucht hat zum Basteln. Er kommt zumindest immer mit ganz vielen Farbklecksen an den Händen nach Hause. Es wird also bunt.

Hier noch ein interessanter Link mit weiteren Informationen zum Thema Muttertag:

Muttertagsbräuche

Liebe Grüße und einen schönen Muttertag,

Klara